Trader-Coaching

Sie traden und Sie sind erfolgreich? Sehr gut, ich freue mich für Sie, wenn Sie die Frage mit einem klaren „ja“ beantworten. Wenn auch nur der geringste Zweifel in Ihrer Antwort oder Stimme liegen, gehen Sie sich selbst auf den Grund. Finden Sie heraus, woran es liegt. Coaching ist für Sie als Trader wichtig, unabhängig davon, ob es sich um Trading als Beruf, im Nebenberuf oder in der Freizeit handelt. Die Gründe liegen vor allem darin, das Sie als Trader fortwährend gefordert sind. Das ist anders als in Ihrem normalen Leben. Trading hinterlässt Spuren.

Und Trading verlangt weit mehr von Ihnen als Sie sich jetzt vielleicht stellen können. Vor allem die Trading-Ergebnisse sind es, die Sie herausfordern werden. Der Umgang mit Gewinnen und Verlusten gleichermaßen, will gelernt werden. Und das muss er auch. Dazu fehlen vor allem Anfängern aber auch Fortgeschrittenen Erfahrung und Bewusstsein, was Trading auf der körperlichen Ebene bewirkt und auch, was der Geist leisten muss, um entspannt auf die Herausforderungen von Trading zu reagieren.

Trading hat zunächst nur begrenzt mit Geld verdienen zu tun. Trading bringt Sie in Kontakt mit sich selbst, ob durch intensive Gefühle, körperliche Reaktionen oder sich wiederholenden Gedanken. Coaching hilft Ihnen zu verstehen, was tatsächlich beim Trading mit Ihnen geschieht und worauf es ankommt.

Die Frage, ob Trader-Coaching für Sie sinnvoll ist, können Sie letztlich nur selbst beantworten. Ich finde es an sich sinnvoll und habe mich vor vielen Jahren fürs Lernen mit der Hilfe anderer entschieden, weil sich durch die Arbeit an mir, mein Leben fließender anfühlt und glücklicher geworden ist.

Ich begleite Trader seit vielen Jahren und bin überzeugt davon, dass Trader Unterstützung brauchen. Dafür spricht: Die meisten traden allein und das Fehlen der sozialen Komponente wird als schwierig empfunden. Dazu kommt, dass Trading in der Praxis im Prinzip ein virtueller Prozess ist. Da gibt es keine erfolgreichen Vorbilder. Trader können nicht auf über Generationen weitergegebenes „richtiges“ Verhalten zurückgreifen. Da fehlen schlichtweg die Erfahrungen. Sie als Trader sind Vorreiter unabhängig davon, wie alt Sie sind. Trading hat auch eine spielerische Komponente, die messbare Auswirkungen auf Ihren Körper hat. Da besteht auch eine gewisse Suchtgefahr.

Dass ist ein Trainer sinnvoll, da Sie selbst sich von außen nicht vollumfänglich erfassen können. Das kann natürlich auch eine Ihnen vertraute und dem Trading aufgeschlossene Person sein. An der Stelle fühlen sich Trader oft allein gelassen, da nicht selten im persönlichen Umfeld Vorbehalte gegen das Trading bestehen. Und mehr noch: Sie regen durch das Thema Trading Prozesse in Ihrem Umfeld an, auch wenn Sie es nicht vorhaben. Da tun sich dann Baustellen auf, die mit Ihrem Trading an sich gar nichts zu tun haben. Vorwürfe, Beziehungsprobleme, intensive Gefühle wie Angst, vielleicht auch Panik oder Wut können Trader vor weitere Herausforderungen stellen.

Sie sehen, die Aufgaben für Trader sind vielfältig, innerlich und auch äußerlich. Und umfassender als Ihnen vielleicht bewusst ist?

Daher biete ich Ihnen an, Sie auf bei Ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Sie selbst legen die Themen fest. Streng genommen zeigen sich durchs Trading in der Regel etwas schneller als im normalen Leben. Im Prinzip können Sie mich bei allen Fragen „rund ums Menschsein“ kontaktieren. Themen sind u.a. Ihre Selbstwahrnehmung schulen, die Kommunikation verbessern, lernen mit sich und den Prozessen, die vor, während und nach dem Tradings ablaufen, zurecht zu kommen und bestenfalls zu lenken.

Einen Termin vereinbaren Sie hier, ich freue mich auf Sie.